PAIDI – Das perfekte Kinderzimmer!


Kinder, ihr Glück und ihre Bedürfnisse stehen im Mittelpunkt der Firmenphilosophie von PAIDI. Die Erfolgsgeschichte des Unternehmens begann, als 1935 das erste Kinderbettchen das Licht der Welt erblickte. PAIDI setzte von Anfang an neue Maßstäbe und präsentierte als Erster ein serienfertiges Kinderbett mit herausnehmbaren Gitterstäben. Auf Grund der großen Nachfrage wurde bereits 1953 ein modernes und 60.000 m² großes Sägewerk in der Kleinstadt Hafenlohr (Main) gebaut.

Die PAIDI-Kinderwelten bieten Auswahl für jedes Alter und jeden Geschmack. Paidi setzt jedoch in keinem Fall nur auf eine ansprechende Optik. Die Möbel bieten viel mehr als nur gutes Aussehen. Sie können optisch aufeinander agestimmt werden und sind jederzeit frei kombinierbar. Sie bieten clevere Stauraumlösungen und können durch praktisches Zubehör ergänzt werden. Die Möbel passen sich dem Nachwuchs an und „wachsen mit“. So können Babyzimmer durch passende „Kidsworldprogramme“ erweitert werden.

Bereits das erste Babybettchen kann, sobald das Kind herangewachsen ist, in ein Juniorbett verwandelt werden. Ist dieses dann auch wieder zu klein geworden, steht die Entscheidung einer Erweiterung zum Spiel-, Hoch- oder Etagenbett an.

Wir möchten hier einmal das Modell „Biancomo“ genauer unter die Lupe nehmen:

 

  Paidi bietet bei dem Modell „Biancomo“ die Auswahl zwischen einem uni-farbenen Zimmer oder der Möglichkeit die Schubladen an der Kommode und dem Kleiderschrank farbig abzusetzen. Die Farben  Ecru, Rose, Lindgrün und Bleu stehen hier zur Auswahl (siehe Fotos). Das Babyzimmer lässt sich durch Umbauseiten ganz leicht an die Bedürfnisse und das Lebensalter des Kindes anpassen. Aus der Wickelkommode wird durch Abnahme des Wickelaufsatzes wieder eine klassische Kommode.

Das Babyzimmer wird so ganz leicht zum Kinder- bzw. Spielzimmer

BildBild

oder zum Jugendzimmer.

BildBild

Im Programm der Jugendzimmer bietet Paidi noch den passenden Schreibtisch und weiteres Zubehör.

Wir finden sehr praktisch, dass Paidi alles aus einer Hand anbietet: Mit den Möbeln bietet der Hersteller auch gleich die Federleistenroste und Matratzen mit an, die natürlich auch auf die Bedürfnisse des Kindes abgestimmt sind. Die Matratzen können durch einfaches Wenden von der Baby- zur Juniormatratze umfunktioiert werden und so eine ganze Weile im Einsatz bleiben.

Wir hoffen, Ihnen mit unseren Ausführungen zum Hersteller, einen Einblick in die Paidi-Welt verschafft zu haben.

Es grüßt Sie herzlich Ihr Team von HOME-TRENDsetter

(Quelle: Paidi)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s